Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 13. April 2015

16,17 und 18/2015 Loops

Ein Loop kommt selten allein!
Und deshalb kommen hier noch drei Exemplare:


 Ich finde, für diese Arbeit eignet sich glattes Bändchengarn wirklich am besten.

 Dieser hier sieht zwar etwas chaotisch aus, wirkt aber auf dunklen Shirts ganz gut. Leider ist es kein glattes Bändchengarn - habe mich da etwas "verkauft".

Da ich dunkle Farben mag, kommt dieser auch oft zum Einsatz.
Alle drei wurden nach dieser Anleitung gestrickt:

Kommentare:

  1. Hallo Hannah,
    deine Loops sehen allesamt toll aus. Kannst du sagen, wieviel Gramm Garn man pro Loop braucht? Das möchte ich doch auch gerne mal versuchen.
    Vielen Dank auch für den Link zur Anleitung.

    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anette,
      ich habe für jeden Loop 100g Garn verstrickt und zwar mit Nadelstärke 5,5. Da sie sehr locker fallen, kommt es auf die Lauflänge nicht so genau an. Alle passen zweimal um den Hals bzw. lassen sich problemlos zweimal über den Kopf ziehen.
      Danke für deinen Kommentar und viel Spaß beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Hannah

      Löschen
  2. Hallo Hannah,
    deine Loops sehen toll aus! Der türkise gefällt mir besonders gut.
    LG und eine schöne Woche
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch alle 3 wunderschön.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Hannah,
    Deine Loops sind klasse! Bislang hat mit die Abschlussreihe immer ein wenig abgeschreckt, aber ich werde es jetzt mal versuchen. Danke für den Link!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      die Abschlussreihe ist kein Problem - probiere es einfach mal aus!
      Wenn ich sehe, was du so alles zustande bringst, sind die Loops ein Kinderspiel dagegen!
      Liebe Grüße
      Hannah

      Löschen